Mittwoch, 7. Januar 2015

Man kann ja nie wissen . . .


In meinen Anfangsjahren als Autofahrer hatte ich immer einen Werkzeugkasten im Kofferraum, um gegen Pannen gut gerüstet zu sein. Und hatte ich dann mal eine meine glücklicherweise seltenen Pannen, dann wusste ich mit all dem Werkzeug nichts anzufangen und habe den Pannendienst gerufen. Eine Art von Selbstberuhigung und Selbstbetrug - aber man kann ja nie wissen, was Autofahren so alles mit sich bringt . . .

In jener Zeit (mittlerweile kann ich mir seit ziemlich genau acht Jahren dieses teure Hobby nicht mehr leisten) habe ich auch die Bremsbeläge selbst ausgewechselt. Das ging eine ganze Zeit lang gut. Doch eines Tages nach einem Wechsel der Bremsbeläge konnte ich meinen Wagen nicht mehr richtig bremsen. Und seitdem war Schluss mit Lustig und ich habe sicherheitserhebliche Reparaturen nur noch von einer Werkstatt ausführen lassen. Denn Sicherheit beim Auto stand bei mir immer ganz vorne.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen