Dienstag, 4. März 2014

Mörderisch spannend


Im Augenblick lese ich mal wieder einen im wahrsten Sinne des Wortes "mörderisch spannenden" historischen Kriminalroman (C. J. Sansom "Das Buch des Teufels"). Wenn ich solange auf Essen, Trinken und Schlaf verzichten könnte, würde ich es in einem Rutsch lesen. Es hat ja nur 650 Seiten und wird von Seite zu Seite spannender.

Ich bin immer wieder hellauf begeistert von Autorinnen und Autoren, die derart spannende Bücher schreiben können. Was in solchen Bücher an Arbeit und an Fantasie steckt - meine Hochachtung vor diesen Menschen. Sie bereiten mir immer wieder viele schöne spannende und zugleich entspannende Stunden.

Wenn ich bei mir auch Zeiten der Unlust am Lesen kenne, so machen mir solche Bücher immer wieder Lust auf noch mehr spannende (historische) Kriminalromane.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen