Sonntag, 20. Oktober 2013

Nichtsdestotrotz - es geht weiter


Auf die Frage "Wie bekomme ich regelmäßig viele Besucher" bekommen Blogger immer wieder die Antwort, das sei nur möglich, wenn regelmäßig das Blog gepflegt, d.h. regelmäßig geschrieben, wird. Wenn dem wirklich so wäre, müsste mein Blog, das ich seit sechs Jahren regelmäßig pflege, mehr als im Durchschnitt der letzten zwei Monate acht Besucher täglich aufweisen. Das sind - mal rein rechnerisch betrachtet - vier Besucher weniger als ich in meiner Blog-Verteilerliste habe. Und per Feedreader und über eigene Aufrufe wird mein Blog dann wohl gar nicht gelesen.

Über die Gründe habe ich mir schon oft meinen Kopf zerbrochen. Es kann auch nicht allein daran liegen, dass ich statt von Allgemeinplätzen über mich als Teil dieser Gesellschaft schreibe. Dass bei solchen Themen wenig kommentiert wird, kann ich verstehen. Aber dass deshalb mein Blog nicht gelesen wird, das kann ich mir so ganz und gar nicht vorstellen.

Wie dem auch sei - ich werde es nicht klären können. Aber den wenigen noch interessierten Leserinnen und Lesern meines Gedankenbuches möchte ich sagen: Ich mache weiter! Ihr seid es mir wert!

Kommentare:

  1. Es reicht ja nicht allein, tgl. im Blog zu schreiben, Werbung muss auch getrieben werden, denn wie sollen sonst Leser auf dich kommen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du musst deinen Blog mit Twitter, Facebook, youtube ....etc. verlinken, deinen Blog interessant machen......somit erhälst du auch mehr Leser

      Löschen
    2. Hallo Silvia,

      schon allein die Verlinkung meiner Artikel auf Google+ zeigt, dass mein Gedankenbuch auf diesem Weg auch nicht bekannter wird.

      Interessant wird ein Blog nicht durch mengenhaftes Teilen, sondern durch den Inhalt. Und mein Inhalt ist nur für Menschen interessant, die sich auch für meine Gefühle und Gedanken interessieren. Und Menschen, die sich auch für das Fühlen und Denken ihrer Mitmenschen interessieren, gibt es leider nur sehr wenige.

      Besten Gruß
      von Gerhard

      Löschen
  2. Da gibt es bestimmt viele.......glaub mir......und google plus allein reicht nicht zum teilen................;-)

    AntwortenLöschen