Donnerstag, 15. November 2012

Die weltumspannende Mozilla-Gemeinschaft


Werbung war noch nie mein Ding. Darum werbe ich für meinen uneingeschränkten Lieblingsbrowser Firefox und mein uneingeschränktes Lieblings-Email-Programm Thunderbird auch nur durch die beiden anklickbaren Banner in der linken Seitenleiste meines Gedankenbuches ganz oben.

Darum freue ich mich, dass die gemeinnützige Organisation Mozilla, die verantwortlich ist für die Entwicklung von Firefox und Thunderbird, mir diese Werbung jetzt "abgenommen" hat. In ihrem Jahresbericht für 2011 Die Lage von Mozilla schildert Mozilla aufschlussreich die Möglichkeiten, mit Mozilla-Produkten im Internet zu arbeiten und gibt Hinweise auf geplante und schon in Umsetzung befindliche Projekte. Das Alles wird zudem unterstützt durch das gute Finanzpolster von Mozilla.

Jedem an der Entwicklung und den Möglichkeiten des Internet Interessierten möchte ich die Lektüre dieses Berichts wärmstens empfehlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen