Dienstag, 11. September 2012

Der 11. September und seine zwei Gedenktage


Am 11. September eines jeden Jahres denkt die Welt an die Terroranschläge des 11. September 2001 und vergisst den Terroranschlag vom 11. September 1973. An diesem Tag putschte das chilenische Militär gegen den drei Jahre zuvor demokratisch gewählten sozialistischen Ministerpräsidenten Salvador Allende, der bei der Bombardierung des Präsidentenpalastes ums Leben kam. Dieser Putsch wurde von den USA und ihrem Auslandsgeheimdienst CIA politisch, finanziell und mit einem umfangreichen Propagandakrieg gegen die chilenischen Linksparteien unterstützt. Hierfür wurden mehrere Millionen Dollars an US-Steuergeldern aufgewandt.

Schon vor dem 11. September 2001 verschwiegen die USA konsequent diesen schwarzen Tag in ihrer langjährigen Geschichte als "Hüter der Demokratie".

Darum möchte ich mit diesem Eintrag an diese beiden Gedenktage erinnern und zur Aufmerksamkeit gegen alle selbsternannten Hüter der Demokratie weltweit aufrufen.

Und an dieser Stelle noch eine Ergänzung aus berufenem Munde: http://youtu.be/lzIkZQEEY5g

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen