Donnerstag, 17. Mai 2012

Das Wildgehege im Neandertal

Das Neandertal kenne ich schätze ich schon seit Jahrzehnten, weil ich mich in der vielfältigen Natur dort sehr gut erholen kann. Es gibt immer wieder großes und kleines Neues zu entdecken. Von welcher Ecke ich auch los gehe, selbst dieselben Gebiete sind immer wieder neu zu entdecken. Von Vorteil für mich ist auch, dass das Neandertal auf Grund seiner Größe mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen ist.

Heute habe ich den Rundgang um das Wildgehege gemacht und bei diesem herrlichen Wetter waren sogar die Auerochsen und ein Wisent auf ihren Weiden. Leider habe ich keinen Tarpan gesehen, wo ich doch ein so großer Pferdefreund bin. Doch meinen Fotoapparat werde ich bei meinen nächsten Spaziergängen um das Wildgehege dabei haben – und wenn ich noch mehr Fotos von den Tieren machen kann (leider hat meine Kamera kein Teleobjektiv), werde ich diese Fotos ebenfalls hier in meinem Gedankenbuch veröffentlichen.

image001image004image006image018

Alle Bilder ansehen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen