Samstag, 12. Februar 2011

Eine Bitte an meine Leserinnen und Leser


Hin und wieder erhalte ich Kommentare zu einzelnen Einträgen per Email. Darüber freue ich mich. Das ist aber nicht so ganz in meinem Sinn, weil ich für alle meine Einträge die Kommentarfunktion frei geschaltet habe. Kommentare sehe ich nicht nur als Meinungsäußerung zu dem, was ich schreibe. Sie können unter Umständen auch dazu dienen, sich über ein Thema hier in meinem Gedankenbuch auszutauschen.

Darum möchte ich diese Gelegenheit nutzen, alle meine Leserinnen und Leser zu bitten, ihre Kommentare direkt unter dem entsprechenden Eintrag zu schreiben. Eine Anleitung zum Verfassen von Kommentaren habe ich über dem Textfeld verlinkt. Falls diese Anleitung nicht ganz verständlich sein sollte, bitte ich um entsprechende Hinweise, damit ich diese Anleitung überarbeiten kann.

Herzlichen Dank
von Gerhard

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen