Mittwoch, 28. April 2010

Meine liebsten Irrtümer


Ich mache mir von anderen Menschen immer ein Bild, unabhängig davon, ob ich sie nähe kenne oder nicht. Dabei stimmen diese Bilder bei näherem Kennenlernen nicht immer mit dem ersten Bild überein. So manches Mal liege ich mit meiner ersten Einschätzung auch voll daneben - sowohl im Positiven wie im Negativen.

Schon so manches Mal stimmte mein erstes schlechtes Bild von einem anderen Menschen nicht mit dem Bild überein, das sich beim näheren Kennenlernen entwickelt hat. Darüber freue ich mich dann immer sehr. Und mit solchen Fehleinschätzungen kann ich auch äußerst gut umgehen. Ich pflege solche Irrtümer für mich als meine liebsten Irrtümer zu bezeichnen, weil sie mir beweisen, dass ich in meinem Denken und Fühlen immer noch beweglich bin und bereit und fähig, aus meinen Irrtümern und Fehlern zu lernen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen