Dienstag, 23. Februar 2010

Westerwelle - charakterlos und menschenverachtend


Guido Westerwelle ist ein Mann, der charakterlos, zynisch und menschenverachtend ist. Seine Gedanken allein sind nicht gefährlich, sondern die Ausgeburt eines minderbemittelten Geistes und eines unreifen Charakters - in Verbindung mit seinem Amt als FDP-Parteivorsitzender und Bundesaußenminister. Für mich ist er ein Mann, der mir in einer offenen, gleichberechtigten und fairen Auseinandersetzung nicht das Wasser reichen könnte.

Doch da er meiner Überzeugung nach von Minderwertigkeitskomplexen geprägt ist, ist er unfähig für die politische Auseinandersetzung und damit auch absolut ungeeignet weniger als FDP-Vorsitzender - denn gleich und gleich gesellt sich gern - als vielmehr als deutscher Außenminister. Er hat den armen und arbeitslosen Menschen in diesem Land den totalen Krieg erklärt - wann erklärt er unseren Nachbarn den Krieg? Das wird zwar im wörtlichen Sinne nicht geschehen; doch wie will dieser enthemmte Mann unterscheiden zwischen der Hetze gegen die ärmsten Bürger im eigenen Land und seinen Vorstellungen nicht willfähriger Nachbarländer?!?

Westerwelle will nicht zuspitzen, um auf diese Weise seine nachgewiesenermaßen unwahren Wahrheiten zu verbreiten. Er spaltet vorsätzlich das eigene Volk zu seinem egoistischen (nicht nur) politischen Vorteil. Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts und die bevorstehenden Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen sind ihm nur ein unausgesprochener Vorwand für seine Hetz- und Hasstiraden gegen die Armen und Benachteiligten in diesem unserem Land.

1 Kommentar:

  1. Westerwelle hat sich in den letzten Tagen al wieder als absolut charakterloser Außenminister erwiesen. Er ist ein Speichellecker, der NIE den Charakter zu irgendwas hatte was über Kleinlichkeit hinausreicht. Nicht mal Obama hat in seinen Statements behauptet die Palestinänser hätten mit den jüngsten Angriffen begonnen, jeder weiß wie es ist. Das heißt "Mainstream"-Speichelgelecke der Mittelklasse war,
    wenigstens zu behaupten "beide Seiten" sollten die Angriffe unterlassen (also zum Trost der Israelis zu unterschlagen dass sie angefangen haben und ienfahc ihren Genozid gegen Palestinenser fortsetzetn).
    Und wer ist heute mal wiedre dämlicher als die dämlichsten=
    Westerwelle.
    ER bringt es tatächlich in seinem ersten öffentlichen Statement brav wie ein dämlicher Schuljunge nachzuplappern, was nicht mal mehr di edümmsten nachplappern: Das die bösen Gaza-Terrorsten angefangen haben und aufhören sollen.
    Weshalb bezahlt man so was in der Außenpolitik?
    So was undifferenziertes?
    Da hat ja quer durch alle anderen Parteien so ziemlich JEDES Lager mehr Intellekt und Charakter in petto als Westerwelle!
    Go Home Guido!
    Wir dachten in der Außenpolitik erhälst du endlich Würde des Charakters. Aber: Wir haben un sumentshcieden, du bist zu dämlich und schadest nur.
    Du kriegst ein Amt für Gummibärchen oder Turnschuhe geschenkt. Aber wichtiges, nein. Das geht nicht. Sorry

    AntwortenLöschen