Samstag, 7. November 2009

Schweinegrippe im Vergleich


Schon länger denke ich darüber nach, die Schweinegrippe mal kritisch zu hinterfragen; doch mir fehlen einfach die treffenden Worte. Darum freue ich mich, dass Business Crime Control in seinem aktuellen Blogeintrag Mexikanische Gedanken zur Schweinegrippe veröffentlicht hat.

Mein Lob und mein Dankeschön fürs Finden und Verbreiten dieser treffenden Hintergrundinformationen zur ach so gefährlichen Schweinegrippe.

1 Kommentar:

  1. hallo Gerhard,
    erneuter Versuch mein Dankeschön an Dich loszuwerden zu der Seite BCC "Mexikanische Gedanken zur Schweinegrippe" Für alle Leser hier sehr zu empfehlen.
    Dort wurde das "Kind beim Namen genannt", man kann wirklich gespannt sein, welches Tier für die Nächste Panikmache verantwortlich gemacht wird.
    Ich persönlich werde die Impfung nicht in Anspruch nehmen, für mich fehlt die Verhätnismäßigkeit, und dient lediglich den Konzernen der Pharmaindustrie. Als würden wir nicht genug "leiden" unter der Gesundheitsreform
    darf man sich wundern, dass diese Impfung kostenlos ist,incl. späterer, eventueller Nebenwirkungen. Ausreichende Tests am Menschen können in der kürze der Zeit, in der.. der Impfstoff auf dem Markt erschien sicher nicht belegbar sein.
    Panikmache und Volksverdummung aus meiner Sicht.

    Herzliche Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen