Mittwoch, 24. Juni 2009

Verrückter Sommer


Dieses Mal geht es nicht um den DGB und seinen gleichnamigen Vorsitzenden, die uns auch nur im politischen Herbst sitzen lassen und nicht mitbekommen (wollen?), dass der Winter vor der Türe steht.

Es geht hier schlicht und ergreifend um die aktuelle Jahreszeit, die sich Sommer nennt; sich jedoch einfach nicht entscheiden kann oder will, ob er bleiben soll, ob er ab und an mal vorbei schauen soll, ob er sich mal wieder in Erinnerung bringen soll oder ob er vielleicht . . . - mal einige Wochen am Stück hier bleiben soll. Er ist mir herzlich willkommen.

In diesen sozial unruhigen und kalten Zeiten ist die Wärme des Sommers nötiger denn je!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen