Sonntag, 13. Januar 2008

Trommeln auf dem Kopf

Heute Abend war ich auf einem Afrika-Konzert, auf dem auch eine Trommler-Gruppe aus Burundi getrommelt und getanzt hat. Bis hierher nichts Ungewöhnliches. Was für mich dann ungewöhnlich war und ich zum ersten Male gesehen und erlebt habe: Die Trommler trugen ihre Trommeln auf dem Kopf und trommelten, während sie durchs Publikum gingen.

Diese Trommeln wiegen immerhin – wie mir ein Trommler antwortete – zwischen 25 und 40 kg. Für diese Menschen ist das nichts Besonderes, weil es in ihrem Dorf kein fließendes Wasser gibt und Alt und Jung kilometerweit gehen müssen, um Wasser zu holen, das sie in Behältern auf ihrem Kopf transportieren. Allerdings ist für diese Art zu Trommeln viel Übung erforderlich.

Die Gruppe strahlte Lebensfreude aus und sprühte vor Energie.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen